TOM SCHUBERT

bass

KAI BRENNECKE

guitar

MARCO KRÄFT

vocals

ERIK DEMBKE

guitar

TOBIAS GROSS

drums

Kontakt-/Gig-/Booking-Anfragen bitte per Mail an: contact@shotgunjustice.de

 

Erfahrene und melodiöse Oldschool Metal Band aus Niedersachsen sucht für 2018/2019 noch Gigs in ganz Deutschland. Abseits von Death-/Brutal-/Thrash- u.a. Extrem-Metal-Schubladen existiert eine kleiner werdende Nische an Bands, in der Songs durch melodiösen Gesang, virtuose Gitarrensoli und eine akzentuierte Rhythmus-Fraktion performt werden.

Metalheads, die auf die "guten alten" Zeiten mit Acts wie Iron Maiden, Megadeth, Accept, Black Sabbath u.a. schwören, kommen bei SHOTGUN JUSTICE voll & ganz auf ihre Kosten, ohne dass hierbei ganz auf moderne Einflüsse verzichtet wird. Von der Hardrock-lastigen Mitgröhl-Hymne über einfühlsame Halb-Balladen (mit obligatorischem Abgeh-Part im Mittelteil) bis hin zum leicht progressiv angehauchten Stahlwerks-Erzeugnis ist für jeden Langhaarschüttler etwas dabei: SHOTGUN JUSTICE spielen Metal, der gleichzeitig in Ohr, Kopf, Magen und Beine geht!!

 

METAL / HEAVY METAL / OLDSCHOOL HEAVY METAL est. since 2003

 

SHOTGUN JUSTICE ist eine Band aus dem Raum Peine/Hannover/Wolfenbüttel, die sich dem traditionellen Heavy Metal verschrieben hat, dabei aber auch Elemente unterschiedlichster Genre-Stile integriert. 2003 gegründet, mauserte sich SHOTGUN JUSTICE schnell zum regional bekanntesten Act der lokalen Metal-Szene. Überregional konnte sich die Band durch Auftritte auf diversen Festivals sowie der letzten CD-Veröffentlichung „State of Desolation“ (2016, Kernkraftritter Records) auf sich aufmerksam machen. Die Songs bewegen sich zumeist im höheren Midtempo-Bereich und zeichnen sich durch einen melodischen Grundstil aus. Lyrisch geht es kritisch bis provokant deftig zur Sache, werden Missstände in Gesellschaft, Politik und der menschlichen Natur aufgezeigt, es wird aber auch schon mal spaßeshalber in die (Rock`n`Roll-) Klischee-Kiste gegriffen.

 

Die 5köpfige Formation, die in diesem Line-up seit 2015 zusammen ist, präsentiert sich bei Live-Shows mit einer hohen Dynamik, die Songs werden auf der Bühne mit mehr Härte und Tempo performt. Von den Qualitäten der Band kann sich der geneigte Metalhead auf dem band-eigenen Youtube-Kanal überzeugen, der über etliche live aufgenommene Highlights diverser Auftritte verfügt.

Aktuell widmen sich SHOTGUN JUSTICE vorrangig der Erweiterung und Optimierung der Setlist sowie dem Songwriting und Arrangement neuen Materials. Für 2019 ist vorerst ein erster Termine für Live-Shows gefixt, des weiteren plant die Band Demo-Aufnahmen der neuen Stücke. 

 

Weitere Infos über SHOTGUN JUSTICE, Links zu Hörproben, Videos u.v.m. findet man auf den gängigen Web-Präsenzen der Band:

 

Homepage: www.shotgunjustice.de
Facebook: www.facebook.com/shotgunjusticegermany

 

Peine, September 2018

bisher wichtigeste Shows / most important live shows so far:

KKR-Label-Gigs in Braunschweig und Hamburg, 2016 / W:O:A warm-up Party, Black Hand Inn Gadenstedt, Germany, 2016 / Europa-Schützenfest, Peine, Germany, 2015 / Peiner Eulenmarkt, Germany, 2013, 2014 und 2015 / Break The Ground, Germany, 2012 und 2013 / Music project „Stringed“, 2012 / Vlotho Hafenfest, Germany, 2012 / Opening act for Blaze Bayley (ex-Iron-Maiden, Wolfsbane), Germany, 2010 / Mettla-Festival, Germany, 2009 / Hellter Skelter-Festival, Germany, 2008 

SHOTGUN JUSTICE discography

bisherige Veröffentlichungen / former releases:

"STATE OF DESOLATION"

Full length CD, 2016 /

Kernkraftritter-Records 

"BLOOD AND FIRE"

Demo single, 2013 / self distribution

"GREATEST KILLS"

Demo compilation, 2011 / self distribution

"FIRST KILLS"

Demo, 2005 / self distribution

REVIEWS

"STATE OF DESOLATION" (Kernkraftritter Records, 2016)

Review über "STATE OF DESOLATION" im Metal-Mag LEGACY #100

(unter "Reviews A-Z" auf Seite 131): "TIPP!" mit 14/15 Punkten!!

 

Anfang März erhielten wir im LEGACY - THE DARK SIDE OF THE NET noch ein sehr positives separates Review über "State of Desolation" mit 11 von 15 Punkten (siehe Kasten unten). Zum direkten Quellen-Link geht`s [hier]

 

weitere Reviews & Kritiken:

 

5/5 Punkte auf harte-musik.de / 7/10 Punkte aufmetal.de / 6,8/10 Punkte auf

 time-for-metal.eu / 8 of 10 points on Italien site metalhead.it

 

"What a weirdly brilliant record..." Totally enthusiastic review by Adam Cox of

decibelgeek.com - [read more

 

Review on the Wonderbox Metal: "...if you’re in the mood for what is, (largely), a throwback to simpler times with some rocking good tunes then you could do a lot worse than this. Check them out and see if they hit the spot for you..." 

link to review: [read more]

 

Detailed review on Ringmaster Review by Pete Ring - link to review: [read more]

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten / all rights reserved